Zauberarten:

Tischzauberei
im unmittelbaren Kontakt mit dem Zuschauer, der dem Zauberkünstler dabei direkt auf die Finger sehen kann (englisch: "Close up magic"). Dafür werden in der Regel Alltagsgegenstände wie Spielkarten, Münzen usw. benutzt. Zu den bekannten Vertretern dieser Form gehört Paul Zenon. Hier ein Beispiel für einen Close Up Zauberer Tischzauberer

Salonmagie
für kleinere Zuschauergruppen mit etwas räumlicher Distanz zum
Zauberkünstler. Hier werden häufig kleinere transportable Zauberapparate eingesetzt.

Bühnenmagie
für ein großes Publikum im Zuschauerraum. Hier werden oft ausgeklügelte und fest eingebaute Trick-Apparaturen eingesetzt. Zu den berühmtesten Bühnenzauberern gehören Zauberer David Copperfield, Zauberer Siegfried und Roy und Penn und Teller.

Amtierender Weltmeister ist Norbert Ferré - Bühne und Jason Latimer - Tischzauberei.

Natürlich gibt es auch noch unterschiedliche Kategorien, die z.B. bei Wettbewerben eine Rolle spielen. So gibt es einen Bühnenwettbewerb mit folgenden Kategorien:

Bühne:
Großillusion
Manipulation
Comedy-Zauberei
Mentalmagie
Allgemeine Magie mit Vortrag
Allgemeine Magie mit Musik

Close-Up:
Kartenmagie
Mirkomagie


Magie

Zauberkunst

Zauberer / Magier

Zauberkünstler

Zauberarten

Trick

Technik

Effekt

 

Impressum